W1siziisijiwmtivmdivmdivmtvfntffndnfndmwx01vbgx5q3jhymfwcgxlx1dpsdayxzazndkuanbnil0swyjwiiwidgh1bwiilci4mzb4mzgwi253il1d

Verrückt schön und schön verrückt ...

7. November 2011

Molly Crabapple vereint die genannten Attribute in Ihrer Person.

Die 28 Jahre junge Illustratorin aus New York hat sich zu Ihrem Geburtstag ein Geschenk gemacht, dass sie später mit “week in hell” betitelt hat. Nicht gerade das was man sich vorstellt, dass sich eine junge hübsche 28 Jährige wünschen mag.

Aber der wunderbare Name “Molly Crabapple” deutet schon darauf hin, dass sich hinter dem einwöchigen Aufenthalt in der Hölle etwas anderes verbirgt, als der gemeine Kirchgänger vermutet:

Molly hat sich für eine Woche in ein Hotelzimmer eingemietet, die Wände mit Papier beklebt und gezeichnet, was das Zeug hält.

4.500$ wollte Sie über Kickstarter zusammen sammeln um das Projekt zu finanzieren. Daraus wurden 25.000$, ein komplettes Hotelzimmer mit Zeichnungen aller Art und diverse durchfeierte Nächte mit Freunden und Bekannten.

Wir sind begeistert, finden so sollte jedes Hotelzimmer aussehen. Mehr davon!

Sorgfältig einsortiert in: von-uns, Kunst